Der FSR

Was ist der FSR überhaupt?

Der Fachschaftsrat (FSR) bildet die Interessensvertretung der Fachschaft. Das klingt erstmal plausibel. Aber was bedeutet das genau?

Zur Fachschaft gehören alle Studierende, die dieses Fach studieren, also alle eingeschriebenen Komedias. Der FSR wird jährlich (in der Regel im Januar/Februar) im Anschluss an eine Fachschaftsvollversammlung durch eine dreitägige Urnenwahl von den Studierenden gewählt. Die Tätigkeit als Mitglied im FSR ist ehrenamtlich und wird nicht vergütet.

Was macht der FSR?

Der FSR vertritt die Fachschaft in verschiedenen Gremien. Dazu gehören unter Anderem die Fachschaftenkonferenz (FSK), die Abteilungskonferenz (AK), der Studienbeirat und der Prüfungsausschuss (PA). In diesen Gremien wird über verschiedene Dinge, die die Universität und das Studium betreffen, debattiert und abgestimmt.

Außerdem ist der FSR für viele Veranstaltungen im Semester verantwortlich. Für unsere Studierenden organisieren wir einen monatlichen Stammtisch, die Orientierungswoche, „Komedia und dann…?“, die Erstifahrt, Partys und Ausflüge. Mehr Informationen dazu findet ihr unter Veranstaltungen.

Wir sind eurer Ansprechpartner! Wenn ihr Fragen zum Studium habt oder generelle Anliegen, die uns oder Dozierende betreffen, könnt ihr euch an uns wenden. Wir lösen eure Probleme und beantworten eure Fragen nach Möglichkeit direkt oder leiten euch an die richtigen Stellen weiter. Schreibt uns einfach per Mail oder auf Facebook oder instagram!

Als FSR pflegen wir ebenfalls den Kontakt zu anderen Fachschaften und ihren Fachschaftsräten. Besonders hervorzuheben sind hier die MINT-Kooperation, über die jedes Semester die MINT✫PARTY organisiert wird und die Duisburger Fachschaften, mit denen wir gemeinsam die Zentrale O-Woche veranstalten.