Auslandsaufenthalte

Den Horizont erweitern?

Auch wenn ein Auslandsaufenthalt im Komedia-Studium nicht direkt durch die Prüfungsordnung vorgesehen ist gibt es während des Studiums viele interessante Möglichkeiten ins Ausland zu gehen.
Dazu veranstaltet die Studiengangkoordination in der Regel immer am Ende des Jahres einen Informationsabend für Interessierte.
Viele weitere Informationen finden sich auf der Seite vom Akademischen Auslandsamt.

Auslandssemester

Am einfachsten ist es, über das Erasmus-Programm an eine unserer Partneruniversitäten zu gehen, was ab dem 3. Semester möglich ist. Hier findet ihr eine Auflistung der Kooperationen für den Bachelor und den Master.
Es gibt einmal im Jahr (meistens Ende Januar) eine Bewerbungsfrist, die für das folgende Winter- und Sommersemester gilt.
Alle Informationen zum Bewerbungsablauf findet ihr hier.

Wenn ihr in ein bestimmtes Land oder eine bestimmte Stadt gehen möchtet, könnt ihr hier nach weiteren Kooperationen suchen. Anschließend könnt ihr bei der jeweiligen Fakultät anfragen, ob es dort noch freie Plätze gibt.

Eine weitere Alternative ist ein eigenständig organisiertes Auslandssemester, was zwar mehr Aufwand, aber auch mehr Auswahlmöglichkeiten bietet. Weiterhelfen kann euch hier das Akademische Auslandsamt.

Auslandspraktikum

Für ein Praktikum in der EU kommt ebenfalls das Erasmus-Programm in Frage. Einen Praktikumsplatz müsst ihr euch hier selbst suchen und über Erasmus bekommt ihr einen Mobilitätszuschuss. Genaue Informationen zu Voraussetzungen und Ablauf findet ihr auf der Seite des Akademischen Auslandsamtes.

Für weltweite Praktika gibt es vielfältige Förderungsmöglichkeiten. Auch dazu gibt Informationen beim Akademischen Auslandsamt.

Abschlussarbeiten im Ausland

Es ist ebenfalls möglich, für Bachelor- oder Masterarbeiten ins Ausland zu gehen. Hierzu folgen bald Informationen.